Eine Katze bleibt eine Katze

Wenn man sich zu Hause seine Katze des Öfteren genauer beobachtet und dann im Tiergarten ein wenig länger bei den Raubkatzen verweilt, dann stellt man doch Parallelen fest. Die Art und Weise wie sie sich geben, miteinander umgehen oder einfach nur gechillt auf einem Baumstamm liegen. Es ist einfach faszinierend.

Klar, der Eine oder Andere würde jetzt behaupten, dass die schmusige Wohnungskatze keinen Menschen anfällt und ihn als Beute sieht. Aber sind wir mal ehrlich. Liegt das nicht an dem Größenverhältnis zwischen Raubtier und Beute? Wären wir kleiner als unsere Stubentiger oder sie einfach größer, hätten wir wahrscheinlich auch nichts zu lachen. Und wie heißt es doch?

Eine Katze bleibt eine Katze…

Robert Downey Jr. in „die fantastische Reise des Dr. Dolittle“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: